crush hour concerts präsentiert:


Yage (Köln)

Amanda Woodward( Frankreich)

Shikari (NL)
Sonntag 07. April 2002 21.00 Uhr

Es wird nicht zwingend leise an diesem Aprilsonntag! Yage aus Köln und ihre Freunde von Amanda Woodward aus Frankreich sind gemeinsam auf Europatournee und kommen, um diese Stadt zu rocken. Yage und Amanda Woodward dürften vielen Menschen aufgrund ihrer zahlreichen Veröffentlichungen und ihren unvergleichlichen Wegen in Sachen Hardcore, Emo und umzu bekannt sein. Ausserdem werden an diesem Abend noch Shikari aus Groningen bei uns zu Gast sein und uns mit feinem Gedresche a la Orchid oder so

erfreuen.

Mehr Informationen unter: www.yage5.de und www.novarecordings.de !!!

 


Kaliber (Ol) Bardrive (HB) the Casanova Action (B)
Freitag, den 19. April 2002 21.00 Uhr

Die Ost-West-Connection trifft sich zu einem Konzert in Oldenburg! Ihre Markenzeichen: Handfeste Gitarrenarbeit, Geschwindigkeit und eine nicht zu missen wollende coolness!

Kaliber aus Oldenburg sind den 9mm entwachsen und haben sich zu einer stilvollen Granate entwickelt! Melodische Powergitarren treffen auf eine elektrisch verstärkte türkische Saz und deutsche Texte.

Ganz heiß im Rennen sind dem Paten seine Söhne: the Casanova Action aus Berlin. Überdrehter Sixties-punk´n´roll. Weitere Informationen unter: www.casanovaaction.de. Als weiteren Bonbon wurden die vortrefflichen Bardrive aus Bremen geladen. Konzessionslose Gitarrenschule aus dem Untergrund!



crush hour concerts präsentiert:

21.00 Uhr Dienstag, den 07. Mai 2002
CAndiES (Mailand, I) und Feverdream (Rotterdam, NL)

Es gibt sie, die seltenen Perlen! Wir freuen uns mal wieder zwei von ihnen aus dem Pool der musikalischen Möglichkeiten herausgefischt zu haben: CAndiES aus Italien und Feverdream aus den Niederlanden! Beide Bands sind jung, heiß und gemeinsam auf Europatournee; musikalisch einzuordnen in die Bereiche Postrock/Postpunk.

Das Mailänder Trio CAndiES existiert seit 1996 und beschreibt seitdem unaufhaltsam einen interessanten Weg. Sei es in Bezug auf ihre musikalischen Fähigkeiten an Bass, Drums, Gitarre, Synthies und Keyboard oder in Hinblick auf ihre Zusammenarbeit mit John Convertino (Galexico) und Kevin Branstetter (Trumans Water). Dieses beeindruckende namedropping läßt sich auch bei ihren ausgedehnten Europatouren mit Bands, wie L7, Galexico, Trumans Water und Ulan Bator fortführen und steigert die Konzert-Vorfreude bis sonstwohin!

Mehr Informationen zu CAndiES: www.eelettro.org oder www.turnrecords.com !

Ähnlich bunt geht es bei Feverdream aus Rotterdam weiter. Ebenfalls ein Trio und ebenso schwer unterwegs, wie ihre Freunde von den CAndiES! Feverdream stehen mit ihrem Sound für Freunde amerikanischer Labels, wie Touch and Go, Trance Syndicate oder Kill Rock Stars. So haben sie schon auf zahlreichen europäischen

Showbühnen zusammen mit Les Savy Fav, Blonde Redhead oder 90 Day Men abgeschwitzt und Presseschreibermeister zu folgenden Sätzen hinreißen lassen:

"Superbly tight Fugazi - like structures are thrown to the audience. A physical experience as good as seeing a Shellac gig" (Live XS), "Rebellious rock that regularly flies out in a Jesus Lizard kind of way" (OOR), "They are wild and energetic, they are probably the most exciting live band in holland of the moment" (Pitas, log)




Mehr Informationen zu Feverdream unter:ww.fly.to/feverdr
eam oder www.drowning.demon.nl !


jetzt neu: www.alhambra.de/crushhour